8. Dezember 2016

TRAVEL: MALLORCA

Hallo und Willkommen zum zweiten Teil meines Sommer-Reiserückblicks, 


da mich im Moment total das Christmas-Feeling gepackt hat würde ich gerade eigentlich viel lieber einen weihnachtlichen, Winterpost verfassen, aber versprochen ist versprochen und bis zum 24. Dezember ist ja auch noch genügend Zeit um meinen Weihnachtsgefühlen hier Ausdruck zu verleihen :D 


Kommen wir jetzt zum Thema: Mallorca!


Unser Besuch der sonnigen Insel fand erst im September, also zum Ende des Sommers statt. 
Die perfekte Gelegenheit um nochmal etwas Sonne zu tanken, bevor die dunkle Jahreszeit beginnt, und auch die Preise fallen zum Ende der Saison.



Geflogen sind wir mit airberlin, die nach PMI wirklich sehr günstige Flüge anbieten!
Unseren Urlaub verbrachten wir in El Arenal, also direkt am Ballermann. 
Ich muss sagen, dass ich dieses ganze Massenbesäufnis, das dort eigentlich rund um die Uhr stattfand ziemlich primitiv und ekelhaft fand! 
Da wir ja an der "Quelle" saßen, besuchten wir auch ein paar der bekannten Lokalitäten dort, und ich habe festgestellt, dass ich wirklich nicht der Typ für Mallorca-Parties bin :D 
Ob das was für euch ist, müsst ihr selbst wissen, es gibt ja anscheinend genügend Menschen, die begeistert davon sind. 





WEITER GEHT'S AUF "HIER GEHT'S WEITER"






Mein Highlight war der Besuch von Palma, von El Arenal aus gelangt ihr mit dem Bus in die Stadt, die Fahrt kostet nur circa 5 Euro. 


   


In Palma haben wir selbstverständlich die Kathedrale besichtigt und haben uns einfach die Stadt angeschaut.
Überall gibt es schöne kleine Geschäfte, in denen ihr Souvenirs kaufen könnt, aber auch größere Marken haben ihre Läden dort. 





Die Auswahl an Restaurants ist auch ziemlich groß und die Preise sind wirklich annehmbar! 
Wenn man in Spanien urlaubt gehört es natürlich dazu, mind. einmal Paella zu essen! Am besten mit mehreren Freunden zusammen! :) 





Was mich an den Restaurants in El Arenal genervt hat, war das ständige Anwerben von Kunden, man konnte nicht in Ruhe die Promenade entlanggehen, ohne dass man jede Minute angelabert wurde. 
Für mich hatte das eher den gegenteiligen Effekt, sodass ich Restaurants vermied, die so versuchten, die Menschen zu sich zu locken. 

Was zu Spanien mindestens so sehr gehört wie Paella, ist Sangria! 
Den kann man gut in einem der zahlreichen Strandclubs an der Strandpromenade genießen. Auch hier sind die Preise wirklich ok! 




Alles in Allem war es trotz vielen Dingen, die mir nicht so gefallen haben, ein schöner Urlaub, den ich hauptsächlich am Strand verbracht habe, auch um mit möglichst gebräunter Haut in den Herbst zu starten :D 







Ich komme bestimmt nochmal wieder auf die Insel, jedoch werde ich dann einen anderen Teil bevorzugen, denn ich bin mir sicher, dass Mallorca mehr zu bieten hat, als den Ballermann! 

Kommentare:

  1. Ich glaub mit deiner Einstellung ist was schief gelaufen.
    Kann deine Bilder leider nicht sehen. Bei deinen anderen Beiträgen aber schon.
    Das was du schreibst klingt aber sehr schön und dein Schreibstil gefällt mir.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Eindrücke! 💗 Du, zwischen den betrunkenen und sonnenverbrannten Ballermann-Touris - bei der Vorstellung musste ich kräftig schmunzeln. Weiter so!!! :😁

    AntwortenLöschen
  3. Mallorca ist wunderbar. Ich war schon einmal auf der Insel und obwohl es zwei Wochen nur geregnet hat, konnte ich nur schwärmen. Ich liebe übrigens auch deine Tasche... Du hast eine tolle Figur, da können viele Mädels nur von träumen...
    Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen